Verkehrsstrafrecht

Im Verkehrsstrafrecht sind wir die richtigen Ansprechpartner, wenn es gilt, Sanktionen wie Geld- oder Freiheitsstrafe, Fahrverbot oder Entziehung der Fahrerlaubnis abzuwenden.

Dabei ist entscheidend, dass Sie sich umgehend mit uns in Verbindung setzen, wenn Ihnen Delikte wie etwa

  • Trunkenheit oder Drogen im Straßenverkehr mit etwaiger Straßenverkehrsgefährdung,
  • Nötigung oder Beleidigung
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis,
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr,
  • fahrlässige Tötung oder auch fahrlässige Körperverletzung oder
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

vorgeworfen werden. Für eine optimale Interessenvertretung steht die Einhaltung von Fristen im Vordergrund!